© Rose Snow

Personenübersicht:

Stella Blair (Protagonistin), Cas(tor) Blair (Zwillingsbruder von Stella), Cedric (Student, Wasserelementar, Star der Uni), Melissa (Cedrics Freundin, Feuerelementare), Ethan (Student, Sternzeichner), Chloe (Studentin, Erdelementare), Steve (Student, führt Zwillinge zu Beginn in der Uni herum), Collin (Student, Mentaler), Tessa (Studentin, Freundin von Stella, Ex von Cas), Ryan (Ex von Stella, hat sie mit einer Freundin betrogen), Greg Conley (Universitätsleiter), Miss Sullivan (Stellvertretende Leitung), Alexis (Studentin, Mentale), Mitchum (Trainer von Stella und ihren Gezeichneten)

Übersicht Stellas Gezeichnete mit Fähigkeiten (Stand: Hälfte des Buches):

Luke (kennt Stella aus dem Kindergarten): Steinbock, kann Wände hochklettern (Goldener)

Francis (Ferienlager): Schütze, kann tödlichen Pfeil abschießen (Silberner)

Zac (Schultheater): Waage, kann andere beruhigen (Silberner)

Kevin (Schultheater): Krebs, keine Magie gezeigt (Bronzener)

Jeremy (Exfreund): Wassermann, kann Wasser entziehen (Goldener)

Jared (Jeremys Zwillingsbruder): Skorpion, kann Verborgenes aufdecken (Goldener)

Adam (Kuss beim Flaschendrehen): Zwillinge, kann Zwilling erschaffen (Goldener)

Hans („Juan“, Tanzlehrer Kreuzfahrtschiff): Widder, kann mit Kopf Wand durchbrechen (Goldener)

David (Exfreund): Fisch, kann Zeit manipulieren (Silberner)

Ryan (Exfreund): Löwe, kann Team führen (Silberner)

Cedric (hat Stella während Aufnahmetest geküsst): Stier, kann andere seinem Willen unterwerfen (Silberner)

Stella: Jungfrau, kann sich unsichtbar machen (nach der Mission Goldene)

Handlung:

Cas liegt im Koma und es steht nicht gut um ihn. Direktor Conley hat bereits einen magischen Zug für Stella vorhergesehen, der in wenigen Wochen startet. Dieser Zug darf nicht verpasst werden, da sonst die Hilfe für Cas zu spät kommt. Stellas 11 Gezeichnete werden in die Uni geladen und über die bevorstehende Mission in Kenntnis gesetzt. Zusammen mit Stella bilden die Jungs alle 12 Sternzeichen ab. Jeder hat durch den Kuss mit Stella magische Fähigkeiten der Sternzeichner in sich (siehe Übersicht oben). In den Wochen bis zum Beginn der Mission werden die Gezeichneten und Stella von Mitchum trainiert. Auf der einen Seite sollen sie körperlich fitter werden und auf der anderen Seite ihre Magie entdecken und möglichst zum Goldstatus ausbauen. Sie haben außerdem eine Teambuilding-Maßnahme absolviert. Das Teambuilding geht allerdings reichlich schief. Während des gesamten Buches gibt es immer wieder Konflikte und Reibereien zwischen den Jungs. Vor allem zwischen Cedric und Ryan sind die Spannungen sehr stark.

Es stellt sich heraus, dass der Portalzug doch früher als gedacht, einfahren wird, sodass die Teilnehmer nicht voll ausgebildet werden konnten. Lediglich 5 von 12 Gezeichneten inkl. Stella wurden zu Goldenen und Kevin hat gar keine Magie wirken können.

Das Ziel der Mission ist es, das Portal zu finden, es mit allen Gezeichneten zu berühren und anschließend eine Probe des Portals als Gegengift für Cas mitzunehmen.

Die Gruppe schafft es geradeso vollständig auf den Portalzug aufzuspringen. Innerhalb des Zuges gibt es Waggons, die verschiedene Inhalte aufweisen. So ist in einem die Ausrüstung (Rucksäcke, Zelte, Winterkleidung…), in einem anderen Wagen Nahrung und einem weiteren Waggon nützliche Waffen.

Der Zug setzt die Gruppe in einer Schneelandschaft ab. Sie müssen nun mit Hilfe eines magischen Kompasses den Weg zum Portal suchen. Dabei werden sie von Eisbären angegriffen und hören immer wieder Wölfe heulen. Kevin ist zwischendurch mal verschwunden, taucht aber wieder auf. Nach der Schneelandschaft landen sie in einem Tunnelsystem. Hier geraten Ryan und Cedric mal wieder in einen Streit, wodurch kurzzeitig die Gruppe geteilt wird und erneut die Gefahr besteht, dass nicht alle gleichzeitig das Portal erreichen. Sie finden nach einer Zeit aber wieder zusammen. Je näher sie dem Portal kommen, desto mehr Auswirkungen hat es auf die Gruppe. Es tauchen Wölfe mit gelben Augen auf (Wächter des Portals) und auch Mitglieder der Gruppe werden vom Portal zu Wächtern gemacht, so z. B. Jared, der von jetzt auf gleich alle töten möchte und auf Stella losgeht. Er kann durch Francis Magie gestoppt werden.

Nachdem alle den letzten Teil des Weges (ein unterirdischer See, der nach Betreten zufriert) absolviert haben, entdecken sie das Portal. Es ist ein Stalaktit, der gelb leuchtet. Das Portal wehrt sich gegen die Gruppe, in dem es die Hälfte der Gezeichneten zu Wächtern macht. Es entstehen Kämpfe. Francis, der zum Wächter verflucht wurde, schießt einen Pfeil auf Hans ab, der ihn mitten ins Herz trifft. Hans stirbt daraufhin, wodurch seine Magie wieder auf Stella übergeht. Nach dem Tod von Hans werden die verfluchten Gezeichneten wieder normal und sie können alle zusammen das Portal berühren. Sie spüren die starke Magie und Energie des Portals und die Mission scheint geglückt. Kurz darauf hören sie, dass der Portalzug, der sie wieder in die Uni bringt, einfährt. Stella kämpft darum, einen Teil des Portals abzutrennen, um Cas zu helfen. Sie bringt dadurch die Gruppe in Gefahr, da sie nur mit Stella wieder zurückreisen können. Cedric eilt zur Hilfe und schneidet ein Stück des Portals ab. Durch seine Wassermagie, die ein Glück noch nicht ganz verschwunden ist, schaffen es alle rechtzeitig durch den See und in den Zug.

Nach Ankunft in der Uni wird Cas direkt das Gegengift aus der Portalprobe zugeführt. Die Probe lässt Cas zwar aufwachen, sie war jedoch nicht groß genug, um ihn ganz zu heilen. Er kann seine Beine nicht mehr benutzen. Stella möchte Cas nicht seinem Schicksal überlassen und bricht entgegen des Verbots von Rektor Conley zu einer erneuten Mission auf. Cedric begleitet ihn, da er mit einem weiteren Stück des Portals seine Wassermagie wieder zurückerlangen möchte. Stella findet dies erst später raus, zunächst dachte sie, er wäre ihretwegen und um Cas zu helfen, mitgekommen.

Sie finden mühelos den Weg zum Portal. In der Schneelandschaft bricht Stella im Eis ein, woraufhin sie von Cedric gerettet wird. Sie kommen sich näher und küssen sich. Die Stimmung wird dadurch aber kaum besser zwischen den beiden. Cedric verhält sich danach wieder sehr kühl und distanziert. In der Grotte, in der sich das Portal befindet, wird Cedric kurzzeitig zum Wächter. Stella beruhigt ihn, sodass sie das Portal erreichen. Cedric trennt unter Stellas Protest ein riesiges Stück des Tropfsteins ab.

Als sie in der Uni ankommen, ist Stella noch immer sauer, da Cedric bei der Mission in erster Linie an sich selbst gedacht hat. Sie streiten sich lautstark (unter anderem über den Kuss), sodass Melissa und Collin ebenfalls davon erfahren. Stella bringt die Probe zu Dr. Lighthouse, die sich zunächst querstellt, da Rektor Conley noch nicht eingewilligt hat, Cas mehr Gegengift zu verabreichen. Miss Sullivan kommt dazu und willigt zu Stellas Überraschung sofort ein. Die Probe war diesmal ausreichend und Cas ist auf dem Weg wieder der Alte zu werden.

In der letzten Szene werden Cedric und Stella zu Conley gerufen, der super wütend ist. Da die beiden einen so großen Teil des Portals abgeschnitten haben, wurde das Gleichgewicht des Universums gestört und die Folge ist, dass ein Komet die Laufbahn zur Erde eingeschlagen hat. Um das weitere Vorgehen zu planen, wird ein Treffen an der Eastside University einberufen. Teilnehmen sollen: Conley, Cedric, Stella, Cas und… ETHAN! Ethan steht plötzlich im Türrahmen. In diesem Band haben wir noch nicht erfahren, wo er die ganze Zeit war. Wir dürfen gespannt sein, was Band 3 noch alles bereithält.

Status Stellas Fähigkeit: Sie kann sich unsichtbar machen. Laut Cedric konnte sie sich während der ersten Mission teleportieren?! Das habe ich nicht so genau mitbekommen.

Love-Status: Während der Trainingsstunden flammten alte Gefühle zwischen David und Stella auf, sie kamen sich aber nicht bedeutend nahe. Cedric und Stella haben sich während der zweiten Mission geküsst, die Spannungen zwischen beiden sind immer noch da. Stella denkt auch immer wieder an Ethan, fühlt sich zu ihm hingezogen.


0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.