© 2017 by Bastei Lübbe AG, Köln, Deutschland

Die Geschichte von Sage und Luca geht weiter. Kann der zweite Teil mit dem grandiosen ersten Band mithalten?

Nach dem dramatischen Ende vom ersten Teil der Dilogie konnte ich es kaum erwarten, diesen Band zur Hand zu nehmen. Ich wollte unbedingt wissen, wie es für Sage und Luca weitergeht. Ich hatte jedoch auch Bedenken, ob die Autorin die vielen Seiten des zweiten Teils so füllen kann, dass es nicht schleppend oder in die Länge gezogen wird. Dieser Gedanke kam für mich beim Lesen ein Glück zu keiner Zeit. Laura Kneidl hat es erneut geschafft, dass ich mich nicht ein Mal gelangweilt habe und ich mich den ganzen Tag über gefreut habe, abends wieder in die Geschichte einzutauchen und die Charaktere zu treffen.

Vor allem die Protagonistin Sage hat es mir angetan. Ich weiß nicht genau warum, aber ich mag sie einfach gern. Ich habe mich mit ihr gefreut und auch einige Male gelitten. Auch in diesem Band waren mir Nebencharaktere, wie April und Connor, wieder sehr sympathisch und ich würde zu gerne erfahren, wie es mit ihnen weitergeht. Aktuell habe ich leider nichts darüber gefunden, ob weitere Bände mit anderen Protagonisten erscheinen. Das Potential ist auf jeden Fall da! 

Diese Dilogie ist auf jeden Fall ein Muss für alle New Adult Fans und ich werde sie bestimmt irgendwann noch einmal lesen.   

Kategorien: Rezension

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.