© 2020 Ursula Poznanski, Loewe-Verlag

Es ist schon einige Zeit vergangen, seit ich mein letztes Buch von Usula Poznanski gelesen habe. Und ich frage mich, warum es so lang gedauert hat. Ich liebe die Bücher der Autorin und „Saeculum“ war ein echtes Highlight.

Mir hat die Thematik des Live-Rollenspiels und das Setting im verlassenen Wald super gefallen. Obwohl ich selbst nie im Leben an so etwas teilnehmen würde. Die Atmosphäre während der Geschichte war manchmal ziemlich gruslig und ich war gespannt, welche Erklärungen es für die Ereignisse gibt. Die Auflösung hat mir sehr gut gefallen und ließ keine Fragen mehr offen.

Anfangs wurden relativ viele Personen eingeführt, sodass ich erst etwas Bedenken hatte, ob ich mir alle Namen merken und zuordnen kann. Die Autorin hat jedoch so unterschiedliche Charaktere entwickelt, die ich gut auseinander halten konnte.

Durch Ursula Poznanskis fesselnden Schreibstil fühlte ich mich von Anfang an in die Geschichte hineingezogen und es war kaum möglich, das Buch aus der Hand zu legen. Bisher ist „Saeculum“ mein liebstes Buch der Autorin. Eine echte Leseempfehlung (nicht nur für Jugendliche)!


0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.