Rezension der Reihe

© Rose Snow

„Die 11 Gezeichneten“ ist nach der „17“-Reihe meine zweite Buchreihe von Rose Snow. „17“ hat mich schon sehr von sich überzeugt, aber die „11“-Reihe hat mich noch mehr begeistert. Ich habe jeden Band mit 5 Sternen bewertet. Bei Buchreihen habe ich immer Bedenken, dass der erste Teil super ist und die Reihe danach von Band zu Band abnimmt. So geht es mir zum Beispiel mit der „Tribute von Panem“-Reihe. So ist es mir bei Rose Snow bisher nicht ergangen. Teilweise haben mir die Folgebände sogar noch besser gefallen.

„Die Bücher der Sterne“ stecken voller origineller und magischer Ideen, die ich noch in keinem anderen Fantasy-Buch angetroffen habe. Dazu kommen Inhalte, die so mystisch sind, dass meine Fantasie total angekurbelt wurde. Das hat einfach Spaß gemacht. Die magischen Fähigkeiten, die die Bücher beinhalten, sind sehr besonders und kreativ.

Die Handlung ist für mich durchweg spannend und hat keine „Hänger“. Den Verlauf der Geschichte konnte ich zu keiner Zeit vorhersehen, was es noch interessanter gemacht hat. Selbst der Love Interest Nummer 1 der Protagonistin ließ sich nicht sofort identifizieren, sondern auch da wurde es spannend gemacht.

Der Atmosphäre in den Büchern durch das besondere Setting einer magischen Uni erinnerte mich des Öfteren an Harry Potter und die Mythos Academy-Reihe, die beide zu meinen Lieblingsbüchern zählen. Ich habe mich daher bei den „11 Gezeichneten“ sofort wohl gefühlt.

Mein Fazit: Lest diese Reihe! Die Geschichte ist super fantasievoll und einfach toll geschrieben. Ich konnte mich richtig in die Story fallen lassen und mir war zu keiner Zeit langweilig. Vor allem nach dieser Reihe steht für mich fest, dass ich unbedingt die anderen Reihen des Autorinnenduos schnellstmöglich lesen muss.

P.S.: Eine Person aus der „17“-Reihe ist hier aufgetaucht. Zudem spielt ein Charakter aus dieser Reihe in der „7“-Reihe mit. Solche Verstrickungen finde ich super cool!

Kategorien: Rezension

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.