Habt ihr schon mal ein literarisches Escape-Game gespielt? Ich noch nicht, bevor ich auf das Spiel „Der entlaufene Algorithmus“ von Aybiline I. Dahlson und Szosha Kramer aufmerksam wurde.

Das Spiel besteht aus mehreren Rätseln, die jeweils gelöst werden müssen, um das nächste Rätsel freizuschalten. Manchmal war es gar nicht so einfach, auf die richtige Lösung zu kommen.

Zwischen den Rätseln sind Textausschnitte aus dem gleichnamigen Begleitbuch eingefügt. Das Buch erklärt unter anderem den Hintergrund des Spiels und wir lernen Rachel, um die es im Spiel geht, etwas näher kennen. Das kurze Buch ist spannend geschrieben und hat mir auch gefallen, obwohl ich das Genre Science Fiction sonst eher nicht so lese. Das Begleitbuch könnt ihr aktuell kostenlos bei Amazon herunterladen.

Das Spiel kann allerdings auch gespielt werden, ohne das Buch vorher zu lesen.

Ein besonderer Teil des Spiels ist, dass wir uns, wie die Protagonistin Rachel, quer durch das Internet bewegen. Um die Rätsel zu lösen, werden wir auf verschiedene Buchblogs gelenkt, was mir sehr gut gefallen hat. So habe ich manchmal fast das Rätsel vergessen, da ich mich mit Begeisterung durch den ein oder anderen Blog gelesen habe.

Unser Blog macht auch mit! Wir helfen euch mit unserer Hinweisseite weiter, wenn ihr mal nicht weiter wisst.

Und jetzt seid ihr dran! Probiert es einfach mal aus. Hier gelangt ihr direkt zum Spiel:

Kategorien: Rezension

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.