© Marah Woolf

Diese Reihe habe ich (für meine Verhältnisse) wirklich schnell weggeatmet. Die ersten beiden Bände waren super spannend und ich bin nur so durchgeflogen.

Leider konnte mich der dritte Teil nicht ganz so mitreißen. Einige Szenen waren auch hier interessant und spannend, aber für mich hat sich der Band sehr gezogen. Zudem drehte sich die Handlung immer mal wieder im Kreis. Die Protagonistin hatte zeitweise Seite für Seite die gleichen Gedanken, ohne dass es voran ging.

Hinzu kamen wieder die vielen Bezüge zur Bibel. Natürlich sind sie für diese Geschichte sehr bedeutend, aber für mich extrem verwirrend 😀 Ich habe irgendwann bei den ganzen Prophezeiungen nicht mehr durchgesehen und konnte so gegen Ende, der Handlung nicht immer folgen.

Das Ende und vor allem der Epilog gefiel mir sehr gut, bis auf einen Plottwist, der für mich ein bisschen unnötig war.

Insgesamt war die Reihe wirklich gut und ich bin froh, dass ich sie nun endlich gelesen habe. Josy hat nicht ohne Grund so geschwärmt. 😀

Kategorien: Rezension

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.