© Rose Snow

Die beiden Autorinnen hinter Rose Snow haben es einfach drauf einen zu flashen. Jede neue Reihe, die ich von den beiden lese enthält vollkommen unerwartete Urban-Fantasy-Elemente. Ich lese eigentlich relativ viel Fantasy, aber besonders bei Rose Snow fällt mir immer wieder auf, dass ihre Ideen cool und extrem besonders sind.

So war es auch in diesem Roman wieder. Von der ersten Seite wurde ich in den Bann von Lorelei’s Geschichte gezogen. Ehrlich gesagt gibt es kaum etwas, was ich zu diesem Buch sagen kann, außer, dass es schlichtweg von vorn bis hinten toll war!

Natürlich lassen sich gewisse Ähnlichkeiten zu ihren anderen Romanreihen nicht abstreiten, aber: Rose Snow’s Romantasy-Reihen treffen nun mal alle Klischees eines typischen Romantasy-Romans. Und der Grund von Klischees ist doch, dass wir Leser genau diese so sehr lieben und gern lesen, oder?

Von daher gibt es von mir dafür definitiv keinen Abzug. Im Gegenteil, bei einem Rose Snow Roman weiß man eben vorher (grob), was einen erwartet – einfach spannende Romantasy im Urban Fantasy Setting!

Kategorien: Rezension

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.